Erste Ergebnisse der ISEK-Arbeitsgruppe